Wilma Wusel entdeckt einen Baum

Wilma Wusel entdeckt einen Baum

Hallo Du,

Hach war das neulich schön, da konnte ich mit meinen Freunden im Wald herumtollen und Verstecken spielen.

Und nun:
Hockst du auch in deiner Wohnung und darfst nicht mehr so raus wie du eigentlich willst? Keine Freunde treffen, nicht draußen spielen, nichts Neues entdecken??? Einfach nur langweilig!!!

Aber NEIN, da draußen passiert jetzt so viel und das kannst du auch trotz der Stubenhockerei entdecken, beobachten, erforschen! Also, ich werde jetzt jedenfalls BAUM-DETEKTIVIN!

Mein Baum

Der Baum in meinem Waldversteck war grün und hatte ganz viele Nadeln. 
Mir ist aufgefallen, dass der Baum vor meinem Fenster ganz anders aussieht. Mein Baum vorm Haus hat keine grüne Nadeln und sieht ganz kahl aus. Obwohl – wenn ich ihn genau angucke, schimmert schon ein bisschen Grün. Ob mein Baum bald Blüten oder Blätter haben wird?

Wie lange wird es wohl dauern, bis sich die ersten Blätter oder Blüten zeigen und genau zu sehen sind? Spätestens dann kann ich bestimmt auch herausfinden wie der Baum heißt.

Aber eigentlich kann ich meinem Baum auch schon jetzt einen Namen geben- ich nenne ihn Hartmut! Ja mein Onkel Hartmut ist nämlich fast genauso dick und stark wie mein Baum.

Hast du auch einen Baum in deiner Nähe? 

Kannst du aus dem Fenster einen Baum sehen und vielleicht sogar in seine Baumkrone schauen? Oder gibt es sonst irgendwo in deiner Nachbarschaft einen Baum? Dann kannst du ja in nächster Zeit viel beobachten.


Ist dein Baum auch ganz kahl, also ein Laubbaum? Sind die Knospen des Baumes groß oder eher klein? Sind sie spitz oder rund? Welche Farbe haben die Knospen?


Vielleicht ist dein Baum aber auch ein Nadelbaum. Dann kann er solch einer wie der von meinem Waldversteck sein? Hat dein Baum lange Nadeln? Oder spitze Nadeln, die pieken? Kannst du die Zapfen deines Baumes entdecken?


Am besten du gehst mal runter, um deinem Baum ganz nah zu sein. 

Deinem Baum ganz nah

Kannst du zum Stamm deines Baumes gelangen? Wenn ja, betrachte doch mal die Rinde genau. Welche Farbe hat sie, wie sieht sie aus und wie fasst sie sich an? Kannst du deinen Baum umfassen oder sogar umarmen? 

Also mein Hartmut ist so dick, dass ich ihn nicht umarmen kann, aber dafür kann ich mich an ihn super anlehnen, in die Luft schauen und die Wolken beobachten: Fliegt da nicht ein Dino? Und jetzt wird’s ein Segelschiff oder doch eher ein Flugzeug? Ach, solch ein Wolkenkino ist ja so spannend!! 

Hu, jetzt wird es aber kühl, ich geh mal wieder rein. Doch was mach ich dann?
Ich hab’s: ich werde ein Naturtagebuch anlegen, dann kann ich all das was ich entdeckt habe, aufschreiben, aufmalen und aufkleben. Ich habe auch schon einen Titel für mein erstes Detektivblatt: Hartmut- Mein Baum

Hier kannst du Die Baumart deines Baumes bestimmen:

Für jüngere Baumdetektiv*innen: Laubbäume
(Link zu Eikes Baumschule)

Für jüngere Baumdetektiv*innen: Nadelbäume
(Link zu Eikes Nadelbäume)

Für ältere Baumdetektiv*innen
(Link zu Baumkunde)


Die Detektivblätter zum Ausdrucken

Hier kannst du dir die kostenlosen Vorlagen für deine Detektivblätter runterladen und ausdrucken.

Kommentar verfassen