Buchempfehlung zum Podcast der Berliner Waldschulen

Buchempfehlung zum Podcast der Berliner Waldschulen

Tobie Lolness – Ein Leben in der Schwebe“

von Timothée de Fombelle

Wie in unserem Podcast gibt es  auch in diesem Buch  eine alte, knorrige Eiche mit furchiger und von Moos bewachsener Rinde. Auf dieser Eiche leben Rüsselkäfer, Ameisen und andere Kleinstlebewesen.  Und, stellt euch vor, es wohnen auch winzig kleine Menschen auf der Eiche!

Der 13 zehnjährige Tobi ist einer von ihnen. Zusammen mit seinen Eltern wohnt er in einem kleinem Haus inmitten von  Mooswäldern und Rindenschluchten.

Sein Vater ist Baumforscher und ein berühmter Wissenschaftler.  Er hat herausgefunden, dass die große Eiche ein Lebewesen ist.  Diese Theorie bringt die Familie in große Gefahr. Dem mächtigen Rüsselkäferzüchter Jo Mitch gefällt diese Vorstellung nicht, will er doch möglichst viel von dem kostbaren Baumsaft ernten. Tobi kann sich vor der Gefangennahme retten und ist von nun auf der Flucht vor Jo Mitch und seinen Häschern.

Tobi Lolness ist ein spannender und mitunter auch aufwühlender Fantasy Roman für junge Leser*innen ab 10 Jahren. Zu kaufen gibt  es ihn in der Buchhandlung um die Ecke.

Kommentar verfassen